Die Ausstellung präsentiert einen künstlerisch-philosophischen Dialog des italienischen Künstlers Paolo Treni und dem deutschen Fotografen Boris Eldagsen.
Eine metaphysische Hommage an die Quantentheorie des Multiversums - einer hypothetischen Ansammlung mehrerer Universen - einschließlich dem, in welchem wir leben.
Jedes einzelne wäre allumfassend und theoretisch erspürbar durch eine miteinander verbundene Gruppe von Beobachtern:
Die Unendlichkeit des Weltraumes, der Zeit, Materie, Energie und physikalischer Gesetze.
So wie das Futur III, ermöglicht uns die Theorie eines Multiversums einen temporären Blick auf das Paradox einer Zukunft, auf die wir in die Vergangenheit zurückblicken.
The exhibition presents an artistic and philosophic dialogue between the Italian artist Paolo Treni and the German photographer Boris Eldagsen.
The show aims to become a sort of metaphysical homage to the quantum physics theory of Multiverse - a hypothetical collection of multiple Universes - including the Universe we live in.
Each one would comprise everything that is experimentally accessible by a connected community of observers:
The entirety of space, time, matter, energy, and the physical laws.
As the Future III, the theory of Multiverse allows us to create a temporal axis into the paradox of a future that is retrospectively watched.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
SCHI-12
Allerstr.
38
12049
Berlin
Fr 19:00 bis 22:30
SCHI-12
Allerstr.
38
12049
Berlin
Sa 19:00 bis 22:30
SCHI-12
Allerstr.
38
12049
Berlin
So 12:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):